1. Mai – Solidarität

Der 1. Mai ist der Tag der Solidarität. Er ist der Tag für Zusammenhalt. Nicht erst heute und nicht erst in der Not. Der Wert der Solidarität wird für viele in diesen Wochen besonders sichtbar. Nur gemeinsam sind wir stark! Auch wenn wir heute nicht gemeinsam auf den öffentlichen Straßen und Plätzen demonstrieren können, stehen wir trotzdem zusammen. Denn solidarisch ist man nicht allein.

Der DGB ist am 1. Mai ab 11 Uhr live und bringt die 1. Mai Kundgebung zu euch nach Hause: https://www.dgb.de/erster-mai-tag-der-arbeit

Außerdem sind Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans ab 15 Uhr live und diskutieren über fair bezahlte Arbeit, Zukunft der Arbeit und weiteres: https://youtu.be/Y4fuJIQUmbM

Hier findet ihr Forderungen der SPD zum 1. Mai. Es braucht u.a. einen starken Sozialstaat, also mehr soziale Sicherheit und nicht weniger. Die Tarifbindungen müssen gestärkt werden und der Mindestlohn auf 12 Euro erhöht werden. Viele weitere Forderungen könnt ihr auf der verlinkten Website sehen.