Kevin Hönicke packt an in den Lankwitzer Werkstätten

Am Mittwoch, 09. August 2017, hilft der Bundestagskandidat der Lichtenberger SPD, Kevin Hönicke, beim gemeinnützigen Träger Lwerk Berlin Brandenburg gGmbh aus. Gemeinsam mit Menschen mit Behinderung montiert der junge SPD-Politiker Kabel.

Mitte Juli hat Kevin Hönicke die Anpackaktion ins Leben gerufen. Dabei bietet er an, bei ortsansässigen gemeinnützigen Trägern sowie Unternehmen mitzuarbeiten. In seiner dritten Aktion hilft der Sozialdemokrat im Lwerk am Standort in Hohenschönhausen aus. Das Lwerk hilft vor allem Menschen mit körperlicher aber auch mit psychischer Behinderung einen guten Start in ein normales Arbeitsleben zu finden. Es geht dem Lwerk an mehreren Standorten in Berlin vor allem um die gezielte Betreuung und Förderung mehrfachbehinderter Menschen.

Gemeinsam mit psychisch sowie körperlich beeinträchtigten Menschen hilft Kevin Hönicke bei einer Kabelmontage mit aus. Neben diesen Montagearbeiten steht der Austausch mit den Menschen im Mittelpunkt der Aktion. Am Ende sollen eben auch aktuelle Herausforderungen an die Politik erkennbar werden, die der Politiker als wichtige Impulse für seine politische Arbeit mitnehmen will.

Dieser Termin der Aktion „Anpacken in Lichtenberg“ findet am Mittwoch, den 09. August, ab 7 Uhr, in der Werkstatt für Menschen mit Behinderung des Trägers Lwerk (Bürknersfelderstr. 5-7, 13053 Berlin) statt. Wenn Kevin Hönicke auch bei Ihnen anpacken soll, melden Sie sich an unter kevin@hoenicke.berlin<mailto:kevin@hoenicke.berlin.

Rückfragen, Kevin Hönicke mobil: 01522/76 76 288