Beiträge

SPD Lichtenberg für Ausbildungsförderung

Auf ihrer Kreisdelegiertenversammlung hat sich die SPD Lichtenberg für eine Verbesserung der Qualität von Ausbildungsverhältnissen ausgesprochen. Eine von den Jusos Lichtenberg eingebrachte Resolution fand breite Unterstützung. Gefordert werden unter anderem eine starke betriebliche Mitbestimmung von Auszubildenden in den Unternehmen und die Einführung einer wirtschaftlich gerechten Ausbildungsplatzabgabe für Betriebe, die sich nicht an der Berufsausbildung beteiligen. Zudem werden Unternehmen, Industrieverbände und Bundesregierung aufgefordert, für eine Einhaltung des Ausbildungspaktes und eine Bereitstellung von ausreichend passenden Ausbildungsplätzen zu sorgen.
Weiterlesen

Nur wer heute ausbildet, hat auch morgen qualifizierte Fachkräfte und kaufkräftige Konsumenten

I.

Was muss geschehen, damit Jugendliche, die idealerweise alle ausbildungsfähig und ausbildungswillig sind, einen Ausbildungsplatz erhalten? Dies scheint eine der entscheidenden Schlüsselfragen für die Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft zu sein. Weiterlesen