Unser Spitzenteam

Wahl des 20. Bundestags und des 19. Berliner Abgeordnetenhauses (AGH) sowie der Berliner Bezirksverordnetenversammlungen (BVV) am 26. September 2021


Auf dieser Seite möchten wir euch unsere Kandidierenden zur Wahl des 20. Bundestags am 26. September 2021 vorstellen: Unser Lichtenberger Spitzenteam!

Direktkandidatin für den Bundestag

Anja Ingenbleek

Anja Ingenbleek ist als 16-jährige Schülerin in die SPD eingetreten, weil sie nicht nur über Gerechtigkeit und Chancengleichheit reden, sondern sich gemeinsam mit Gleichgesinnten aktiv dafür einsetzen wollte. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Ihr ist es wichtig, dass jeder Mensch die gleichen Lebenschancen hat, unabhängig vom Geschlecht, von der Herkunft oder vom Geldbeutel der Eltern. Sie tritt ein für eine solidarische und inklusive Gesellschaft – gegen Intoleranz und Diskriminierung.

Im Bundestag will sie sich vor allem für Bildungsgerechtigkeit, gute Arbeit und mehr Mitbestimmung sowie für bezahlbaren Wohnraum einsetzen. Diese Themen liegen ihr als Politikerin, aber auch als Lehrerin und Gewerkschaftshistorikerin besonders am Herzen. Die Gleichstellung der Geschlechter ist für sie ein Querschnittsthema, das alle Bereiche der Gesellschaft betrifft.

Spitzenkandidat für das Berliner Abgeordnetenhaus

Andreas Geisel

Lichtenberg liegt Andreas am Herzen. Als Stadtrat und als Bezirksbürgermeister hat er sich für konkrete Veränderungen vor Ort eingesetzt, deren Ergebnisse in der Stadt und im Bezirk vielfach zu sehen und zu erleben sind.

Neben seiner Tätigkeit als Senator für Inneres und Sport, vertritt er seit Oktober 2016 als Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin die Interessen der Menschen im Süden von Lichtenberg. Auch aktuell steht der Lichtenberger Süden vor vielen Herausforderungen. Wir müssen schnell bezahlbaren Wohnraum schaffen und unsere Kinder brauchen gute Kita- und Schulplätze.

Kandidat für das Amt des Bezirksbürgermeisters

Kevin Hönicke

Kevin Hönicke ist Sohn einer alleinerziehenden Mutter und ist mit zwei Geschwistern in Marzahn-Hellersdorf aufgewachsen. Nach einer Ausbildung zum Kfz-Mechaniker hat er – als erster aus seiner Familie – auf dem zweiten Bildungsweg sein Abitur gemacht und war Mathe- und Physiklehrer an einem Berliner Gymnasium, bevor er stellvertretender Bezirkbürgermeister wurde. Für Lichtenberg ist ihm eine gerechtere Politik wichtig. Jeder Mensch muss ernst genommen und – wo nötig – in seinem Lebensweg unterstützt werden. Kevin betreibt Politik, damit der Alltag für alle Menschen besser wird. Einfach machen – das werden auch als Lichtenberger Bürgermeister die Worte sein, an denen er sich messen lassen möchte.

#HERZENSSACHELICHTENBERG