Abteilungen

Die Berliner SPD gliedert sich in 12 Kreise, die in ihrem Zuschnitt den Berliner Bezirken entsprechen:

Grafik: Lichtenberg in Berlin hervorgehoben

Unser Kreis Lichtenberg ist in 6 Abteilungen (Ortsvereine) unterteilt, die sich besonders um die regionalen Anliegen der Bürger kümmern:

Abteilung 1: Neu-Hohenschönhausen

Neben der reinen parteipolitischen Arbeit ist uns als Abteilung für Neu-Hohenschönhausen ebenso wichtig, mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Nur so können Impulse, aber auch Probleme, die jeder einzelne in seinem Umfeld bemerkt angesprochen und mitgenommen werden.

Details zu unserer Arbeit im Kiez.

Die Abteilung trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr.

Vorstand

Vorsitzender Daniel Schäfer abteilung1@spd-lichtenberg.de,
Abteilung 1: Neu-Hohenschönhausen bei Facebook

Stellvertretende Vorsitzende: Karin Halsch

Kassierer: Erik Gührs

Schriftführer: Henning Wolff

Beisitzer: Hartmut Mußgnug, Peter Trenz

Für Sie gewählt

Karin Halsch

Erik Gührs

Abteilung 2: Alt-Hohenschönhausen

Die Abteilung 2 umfasst das Gebiet links und rechts der Konrad-Wolf-Str., die Einfamilienhaussiedlungen rund um den Malchower Weg, das südliche Hohenschönhausen zwischen Hauptstraße und Landsberger Allee sowie die Bereiche links und rechts der Gehrenseestraße. Wir treffen uns immer am dritten Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr.In abwechselndem Turnus tagen wir entweder im Stadtteilzentrum Hohenschönhausen Süd in der Anna-Ebermann-Str. 26 oder bei einem Träger, einer Initiative oder interessanten Einrichtung in unseren Kiezen. Wissen, was hinter der Seensanierung steckt, das Mies-van-der-Rohe Haus kennenlernen, über Wohnungsneubau an der Hauptstraße diskutieren? Diese und andere Themen bilden den Kern unserer Abteilungsarbeit. Darüber hinaus diskutieren wir regelmäßig landes- und bundespolitische Themen mit unterschiedlichen Referenten

Jede und jeder ist eingeladen, unsere Veranstaltungen zu besuchen und mit uns ins Gespräch zu kommen. Schreiben Sie uns eine E-Mail: abteilung2@spd-Lichtenberg.de.

Details zu unserer Arbeit im Kiez.

Vorsitzender: Julian Görlitz         abteilung2@spd-lichtenberg.de

Stellvertr. Vorsitzende: Dirk Liebe und Birgit Richlitzki

Kassiererin: Fritz Wolff

Schriftführerin: Anne-Kristin Wolff

Beisitzer: Sandy Kliemann, Claudia Lindner

Abteilung 3: Fennpfuhl

Wir, die SPD Abteilung Fennpfuhl, setzen uns vor Ort für die Belange der Menschen im Wohngebiet rund um den Anton-Saefkow-Platz ein. Daneben diskutieren und gestalten wir intensiv die Landes- und Bundespolitik.

Regelmäßig finden unsere Abteilungsversammlungen monatlich im  Stadtteilzentrum Lichtenberg Nord/ Fennpfuhl, Paul-Zobel-Str. 8 E,  statt. (Stadtplan (externer Link))

Details zu unserer Arbeit im Kiez.

Vorstand

VorsitzenderKarsten Strien  abteilung3@spd-lichtenberg.de

Stellv. Vorsitzende: Anne Meyer, Reimund Peter und Horst Uebelgünn

Kassierer: Julien Andre

Schriftführer: Oliver Nerger

Beisitzer: Blashka Brechel, Karin Wanzlick, Magret Wiesner

Abteilung 4: Alt Lichtenberg

Unsere Abteilung 4, mitten im Herzen Lichtenbergs, alles was von folgenden Straßen eingeschlossen ist:

im Norden bis zur Josef-Orlopp-Straße (auch minimal noch südlich der Storkower Straße),

im Osten bis zum Friedhof der Sozialisten, entlang der Gudrunstraße, nördlicher Teil des Bahnhofes Lichtenberg,

im Süden bis zur Eisenbahn-Schienenführung, der Buchbergerstraße,

im Westen bis zur Ringbahnführung.

Aktuell umfasst unsere Abteilung ca. 110 SPD-Mitglieder.

Sitzungen:

Unsere Sitzungen finden im Allgemeinen immer öffentlich statt. Wir treffen uns am 3. Mittwoch im Monat ab 19:00 Uhr im Café Maggie, Frankfurter Allee 205, 10365 Berlin (Nähe U-Bahnhof Magdalenenstraße Richtung Bahnhof Lichtenberg).

Vorstand

Vorsitzender: Lutz Amthor

Stellvertretende Vorsitzende: Christian Paulus

Kassierer: Nedim Suljovic

Schriftführerin: Micaela Daschek

Beisitzer: Birgit Monteiro, Markus Maisel, Joachim Hasch, Kurt Hemmerlein

Seniorenbeisitzer: Peter Haase

Abteilung 5: Friedrichsfelde-Rummelsburg

… bei der Abteilung 5, dem Ortsverein der Lichtenberger SPD für Friedrichsfelde, die Victoriastadt, das Gensinger Viertel und Rummelsburg – ein vielgestaltiges, schönes Stück Lichtenberg mit jeweils ganz eigenen Lebenswelten. Rund 100 SPD-Mitglieder in allen Lebensphasen gehören zu unserer Abteilung..

Treffen der Abteilung: Die Abteilung trifft sich jeden 1 Mittwoch im Monat, 19.00 Uhr in der Regel im AWO Margaretentreff, Margaretenstr. 11

Vorstand der Abteilung

Vorsitzender: Kevin Hönicke

Stellvertretende Vorsitzende: Patricia Holland-Moritz, Christoph Hinrichs

Kassierer: Andreas Büchner

Schriftführerin: Viktoria Jeske

Beisitzerinnen und Beisitzer: Kevin Einenkel, Jutta Feige, Ole Kreins, Bojana Meyn, Igor Rojkov, Maik Steffen, Jette Wienprecht

Seniorenbeisitzer: Christian Kind

Abteilung 5: Friedrichsfelde bei Facebook

Abteilung 6: Karlshorst/ Friedrichsfelde Süd

Wer wir sind

SPD Karlshorst-Friedrichsfelde Süd

In der  Abteilung Berlin Karlshorst/ Friedrichsfelde Süd sind etwa 170 Genossinnen und Genossen organisiert. Wir kommen aus den verschiedensten Berufen, sind Schüler, Studenten, Arbeiter, Angestellte, Selbständige.  Wir sind zwischen17 und  88 Jahren alt.

Wir möchten Politik mitgestalten. Sozial, demokratisch und gerecht. Vor Ort, und für Sie.

Unsere regulären Versammlungen führen wir am 2. Mittwoch des Monats ab 19.00 Uhr durch. Wir treffen uns in der Seniorenbegegnungsstätte Hönower Straße 30a in Berlin Karlshorst.

Auf weitere Veranstaltungen werden wir gesondert hinweisen.

Gern können Sie uns auf den sozialen Medien folgen.

https://www.facebook.com/SpdKarlshorst/

https://twitter.com/SPD_Karlshorst

https://www.instagram.com/spd_karlshorst/

Wenn Sie unsere Themen interessieren und Sie mit uns diskutieren möchten, kommen Sie zu uns, nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Vorstand

Vorsitzende: Kathrin Söhnel abteilung6@spd-lichtenberg.de

StellvertreterDaniel Kind, Andreas Plank, Laura Schwesinger

Kassierer:  Brigitta Nöthlich

Schriftführer: Sandro Mochan

Beisitzer: Thomas Bauer, Dr. Anja Ingenbleek, David Klawohn, John O’Dwyer, Fabian Pfeiffer, Carola Sbrzesny

Seniorenbeisitzer: Bernd Böhme

Für einen gemeinsamen Ethikunterricht, gegen einen konfessionellen Religionsunterricht

Die Abteilung 3 (Ortsverein Fennpfuhl) der SPD Lichtenberg hat am 10.03.2009 in Ihrer Mitgliederversammlung folgenden Antrag einstimmig bei einer Enthaltung beschlossen:

Die Abteilung 3 der SPD Lichtenberg erklärt:

Die Einführung des Pflichtfaches Ethik ist in Berlin mit dem Ziel beschlossen worden, über alle Konfessionen hinaus in der Schule gemeinsame Werte zu vermitteln und für Toleranz nachhaltig zu werben. Die Einführung dieses Unterrichtsfaches war die schulpolitisch richtige Reaktion auf den zunehmenden Werteverlust in der Gesellschaft. Das Ziel des gemeinsamen Ethikunterrichtes kann nicht erreicht werden, wenn nun Schülerinnen und Schüler diesen Ethikunterricht abwählen und stattdessen zum Religionsunterricht gehen könnten, an dem nur bestimmte Schülerrinnen und Schüler der Klasse in ihrer „Wertegemeinschaft“ teilnehmen würden. Denn in dieser Form schafft der Religionsunterricht Grenzen zwischen den Schülern und macht die Bemühungen im Ethikunterricht zunichte.

Der Ethikunterricht ist der richtige schulpolitische Ansatz, um konfessionsübergreifende Wertevermittlung im Interesse von Toleranz und einem friedlichen Miteinander in der Schule betreiben zu können. Ein Schulfach Religion kann dieses Anliegen nicht erfüllen.

Kein Einsatz der Bundeswehr im Innern

Die sozialdemokratischen Mitglieder der Bundesregierung und Bundestagsfraktion werden aufgefordert, keiner Grundgesetzänderung zuzustimmen, die einen bewaffneten Einsatz der Bundeswehr im Innern legitimiert. Weiterlesen